BudgetrechnerKonditionsrechnerNebenkostenrechnerMieten/Kauf - VergleichsrechnerRepräsentatives Beispiel

Altbau


(Datenquelle www.bhw-partner.de)



Altbau bzw. Bestandsimmobilie



Als Altbau wird ein Wohngebäude überwiegend aufgrund seiner Beschaffenheit und der während bestimmter Zeitperioden üblichen Bauweise bezeichnet.


Hiermit ist im Wesentlichen die bis zum Zweiten Weltkrieg übliche Bauweise im Wohnungsbau gemeint, bei der typischerweise Mauerwerkswände, Holzbalkendecken und Kastenfenster verwendet wurden.


Der Beginn der Bauausführung von Betonwänden und -decken sowie Verbund- und Isolierglasfenstern markiert deshalb allgemein das Ende der Altbauära und wird in Deutschland meist auf das Jahr 1949 datiert.In dieser Weise wird der Begriff zum Beispiel auch im Berliner Mietspiegel definiert und verwendet.


Der Begriff Altbau steht im Gegensatz zum Begriff des Neubaus.


Mischbauformen werden gelegentlich als Altneubauen bezeichnet.


Der Begriff bezeichnete früher zumeist automatisch ein Gebäude mit einfacher, wenig komfortabler Ausstattung. Mittlerweile sind jedoch auch die meisten Altbauten saniert und daher mit Zentralheizung, Isolierglasfenstern und Bädern innerhalb der Wohnung ausgestattet. Daher assoziiert man mit dem Begriff Altbau auf dem Wohnungsmarkt meist eher die für Bauten aus der Gründerzeit typischen Stilelementewie Stuck, Parkett- bzw. Dielenböden.

Baufinanzierung
Privatkredit
Bausparen
Log-in
TEST
Abbrechen